Stimmtraining: Einsatz und Bildung der Stimme für Beruf und Alltag

 

Stimmtraining: Einsatz und Bildung der Stimme für Beruf und Alltag

 

Die eigene Stimme ist neben der Körpersprache eines der Haupttransport-mittel der menschlichen Kommunikation. Sie lässt die Persönlichkeit des Sprechers, seinen emotionalen Zustand, seine Botschaft an den Gesprächspartner durchklingen – weitaus mehr als dies mit Worten möglich ist.

 

Angenehme und ausdrucksvolle Stimmen sind Sympathieträger, können beeindrucken und erhöhen wesentlich die Wahrscheinlichkeit, dass die eigene Botschaft ankommt.

 

Aufgrund von Erziehung und gesellschaftlichen Normen kennen jedoch die wenigsten Menschen Ihre „eigene“ Stimme und deren Ausdrucksmöglichkeiten.

"Man widerspricht oft einer Meinung, während uns nur der Ton, mit dem sie vorgetragen wurde, unsympathisch ist."
Friedrich Nietzsche, Werke I - Menschliches, Allzumenschliches

Ziele des Seminars:

  • ist das Kennen lernen der „eigenen" Stimme und Ihrer Möglichkeiten
  • die Schulung der Stimme hinsichtlich Tragfähigkeit (Resonanz), Modulation, Atemfluss, Klang, Stimmeinsatz und Aussprache.
  • Das Training der Nutzung der Stimme für die notwendigen Berufssituationen
  • Anwendung der entspannungstechnischen Aspekte der Stimmarbeit für Stress-Situationen.

" Die Stimme - Sie kann säuseln und donnern, flöten und schmettern, sie kann schneiden wie Metall, klirren wie Glas und streicheln wie eine warme Hand. Die menschliche Stimme ist das stärkste, vielfältigste und wundersamste Instrument, das die Natur hervorgebracht hat."

Geo, 12/1998